Barranco del Jurado – Iglesia Nuestra Señora de Candelaria

Diese Wanderroute beginnt an der Kapelle El Buen Jesús, die seit 1994 unter Denkmalschutz steht. Nach Durchqueren der Schlucht Barranco del Jurado auf einem einfach zu begehenden und recht kurzem Wanderweg,
finden wir uns in der unmittelbaren Nähe des Dorfes Tijarafe, dass unter anderem auch das Gemeindeamt beherbergt:
Wir beginnen an der Kapelle El Buen Jesús, die um 1550 erbaut wurde.
Wir begeben uns auf den Weg in die Schlucht Barranco del Jurado, ein Naturschutzgebiet. Ungefähr in der Mitte der Strecke kann man noch die Reste eines riesigen Felsbogens erkennen, unter dem der Weg entlangführte, und der Mitte der 60er Jahre durch Erosion eingestürzte.
Ein Stückchen weiter treffen wir auf den Piedra del Jurado, ein enormer runder Felsbrocken am Rande des Wanderweges. Beim Aufstieg sieht man die Quelle Fuente de José Manuel , auch genannt Fuente de las Gualderas, die aus einer Höhle und zwei Wassertanks besteht.
Beim Verlassen der Schlucht, wir befinden uns schon im Einzugsbereich des Dorfes, treffen wir auf eine Kopfsteinpflastergasse, die uns direkt zum Platz Plaza de Candelaria führt, und wo die Wandertour an der Kirche
Iglesia de Nuestra Señora de Candelaria (seit 1996 unter Denkmalschutz) endet.