Plaza de La Paz (Platz des Friedens)

Dieses nette Plätzchen wurde als eine der neusten Errungenschaften im Dorfzentrums auf dem vormaligen Friedhof erbaut. Gleich neben dem Rathaus, liegt er gleicherweise zentral und ruhig , da er sich unterhalb der Hauptstrasse befindet.
Seine stets gepflegten Gartenanlagen laden zum Nachdenken, zum Lesen oder zu Kinderspielen ein. In künstlerischer Hinsicht spielt die Skulptur zu Ehren des Salto del Pastor (“Sprung des Hirten”) die Hauptrolle. Sie wurde von dem kantabrischen Bildhauer namens Pereda de Castro, der seit vielen Jahren auf den Inseln ansässig ist, angefertigt. Die Skulptur zeigt eine gelungene dynamische Darstellung der einheimischen Technik der Schafshirten, die sich mit Hilfe langer Stöcke durch die steilen Schluchten mehr springend als gehend fortbewegten.