Fest des Kreuzes der Hügelspitze oder der gerösteten Kartoffeln in Tinizara

Das Fest Cruz del Topito in Tinizara, das allgemein unter dem Namen
Fiesta de las “Papas Asadas” bekannt ist, markiert den Höhepunkt des Sommers, da es traditionellerweise am Wochenende der ersten Augustwoche gefeiert wird.
Zu Beginn wurde des Fest in der Kapelle Sagrado Corazón in Tinizara, zu Ehren des Kreuzes abgehalten.
Am Haupttag des Festes , die “Papas Asadas”, das an dem Ort namens El Topito zelebriert wird, werden Kartoffeln über dem Feuer geröstet und an Bewohner und Besucher verteilt.
Die Männer, die für das Rösten der Kartoffeln zuständig sind, sind die Seelen dieses Festes, da sie schon mehr als ein halbes Jahrhundert diese Aufgabe erfüllen.
Bis vor zehn Jahren briet man die Kartoffeln noch nach althergebrachter Art: mitten auf dem Weg El Topito, in der Glut eines Feuers, das mit Weinreben und Kiefernnadeln entfacht wurde.
Heutzutage, um einen Waldbrand zu vermeiden, werden dafür spezielle Drahttrommeln benutzt. Dieses Fest wird von einer benannten Festkommission organisiert, obwohl fast alle Nachbarn, besonders am Tag der “Papas asadas” auf verschiedene Weise mithelfen.
Viele bringen Lebensmittel mit, die dann grosszügig verteilt werden, während andere sich um deren Zubereitung kümmern.
In den meisten Fällen handelt es sich dabei um typische Produkte dieser
Region (Kartoffeln, Ziegenkäse, gebratener Schweinespeck, gekneteter Gofio, Wein…). Auch wenn das Fest neuerdings durch mehr festlich-kulturelle Darbietungen erweitert wird, ist der Tag der “Papas asadas” immer noch ideal für einen Familienausflug.